2022

2022 · 30. Juni 2022
Als Kooperation von Schwimmunion citynet Hall und Tiroler Behindertensportverband konnte ein toller Charity-Event für Niklas RAINER aus Osttirol organisiert und durchgeführt werden. Über 450 Personen schwammen 3 Stunden lang im Freibad Hall auf der 50m Bahn. Jeweils 100m Schwimmstrecke waren den Sponsoren und finanziellen Helfern € 1,00 wert. Die ursprünglich anvisierte Distanz von 400km konnte letztlich mit 701,8km bei weitem übertroffen werden. Sämtliche Schulen aus unterschiedlichen...

2022 · 27. Juni 2022
Bei den Mannschafts- und Mehrlagenwettkämpfen der Schülerklasse (Jg 2010-2013) werden jährlich die besten Allroundler und die besten Mädchen- und Knabenmannschaften Österreichs ermittelt. Auf dem Programm standen die 50m Schmetterling, 100m Brust, 200m Rücken, 200m Lagen und 400m Kraul, sowie die Kraul- und Lagenstaffel. Mit jedem Start wurden Punkte für die Mannschafts- und Einzelwertung gesammelt. Mit einem Sieg in der Tiroler Vorrunde konnte sich die Jungenmannschaft (Jakob Astner,...
2022 · 25. Juni 2022
Das Tegernsee Langstreckenschwimmen war für die Open Water Truppe der SU citynet Hall Neuland. Die Strecke führte über 5km von Rottach-Egern nach Abwinkl und nach einem Landgang wieder retour. Die Streckenführung an sich hatte schon einige Tücken und dazu kam noch, dass nach dem Landgang die Sonne stark blendete und die Orientierung erschwerte. So wählte auch Sara Plattner nicht unbedingt den kürzesten Weg ins Ziel, konnte aber trotz Umweg die Juniorenwertung gewinnen und war erneut auch...
2022 · 19. Juni 2022
Die letztjährige Austragung der Int. Österreichischen Meisterschaften im Synchronschwimmen im Rahmen der Sport Austria Finals hat sich bewährt und so wurden die Meisterschaften auch heuer wieder bei diesem Multisportevent in Graz ausgetragen. Von den Haller Synchrogirls waren Laura Geisler, Natalie Geisler, Johanna Kröll, Emma Laimer, Luisa Lanza, Ella Matijasevic, Anna Petris, Leonie Stojak und Laura Urmann dabei. Ergebnisübersicht: Gold: Luisa Lanza -- Figuren (U 10) Silber: Luisa Lanza...
2022 · 11. Juni 2022
Zelmira Kulova und Moritz Nigg waren bei der 13° Trofeo Internazionale Città di Rovereto am Start. Zelmira zeigte auf den Rückenstrecken von 50m bis 200m gute Leistungen. Moritz war auf den langen Freistilbewerben im Einsatz und konnte mit guten Zeiten erste Richtmarken für die nächsten Wettkämpfe setzen.
2022 · 30. Mai 2022
Katharina Rainer räumte bei den 69. Österreichischen Staatsmeisterschaften im Behindertenschwimmen ordentlich ab. Mit dreimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze zählte sie zu den erfolgreichsten Sportler:innen dieser Meisterschaften. Herzliche Gratulation! Ergebnisse
2022 · 29. Mai 2022
Mit fünf Aktiven war die SU citynet Hall beim 33. Int. Langstreckenschwimmen bei dem Samstagbewerben in Rosenheim am Start. Nach einem lufttemperaturmäßigen Kaltstart der ersten Bewerbe zeigte sich ab mittags die Sonne und so purzelten dann auch etliche Bestzeiten. Matteo Petris und Jonas Grießenböck qualifizierten sich über 200m Freistil für das Jahrgangsfinale, in dem sich Matteo als Zweiter sein erstes Preisgeld sichern konnte. Sara Plattner erzielte über 800m Freistil und 200m Lagen...
2022 · 23. Mai 2022
Die Haller Synchronschwimmerinnen waren sehr erfolgreich bei den offenen Tschechischen Meisterschaften im Synchronschwimmen dabei.
2022 · 22. Mai 2022
Dort wo 2021 die Open Water Saison zu Ende ging, fand 2022 der erste Durchgang des ARENA Alpen Open Water Cup statt. Bei genialen Bedingungen startenten die SchwimmerInnen um 10.00 auf den 1,9km langen Rundkurs der zweimal zu bewältigen war. Wie bereits im vergangenen Jahr hatten die Haller Open Water Athleten bei der Vergabe der Top-Platzierungen ein gewichtiges Wort mitzureden. Sara Plattner siegte in der Juniorenwertung und war auch insgesamt die schnellste Dame, wobei lediglich eine...
2022 · 14. Mai 2022
Mehr als 200 Kinder und etwa noch einmal so viele Schlachtenbummler verwandelten das Hallenbad im Landessportzentrum in einen Hexenkessel. Bei der großen Lautstärke der Anfeuerungsrufe waren tolle Leistungen die logische Folge. Ein riesiges Bravo an alle Kinder, die endlich zeigen konnten, was sie gelernt haben, aber auch an alle Trainer:innen und Betreuer:innen, die in den vergangenen zwei Jahren trotz schwieriger Bedingungen die Kinder motiviert und dafür gesorgt haben, dass sie dabei...

Mehr anzeigen